960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
aufmerksam... Steinmarder *Martes foina* auf einem Baumstumpf im herbstlichen Wald

aufmerksam... Steinmarder *Martes foina* auf einem Baumstumpf im herbstlichen Wald

Der kleine, schlanke Steinmarder ist wieselflink. Selbst wenn er einen Ausguck, wie zum Beispiel hier einen alten Baumstumpf aufsucht, verharrt er dort nur ganz kurz, bevor es sofort in schneller Geschwindigkeit weitergeht. Dabei bewegt er sich am Boden genauso schnell und sicher fort, wie er auch einen Baum hochklettert oder mit langen, hohen Sätzen über Hindernissen springt. Auch ist ihm kein Loch zu klein. Überall, wo der kleine Kopf hindurchpasst, kann auch der schlanke Körper folgen.

Und dennoch müssen Marder auf der Hut sein! Für viele Beutegreifer sind sie eine willkommene Mahlzeit, unabhängig davon, ob sie aus der Luft oder vom Boden aus zuschlagen. Ein wenig Aufmerksamkeit kann da sicher nicht schaden!
Bild-ID: 20681 Kontakt
Name des Albums: Raubtiere
Schlagwörter: Martes foina Martes Steinmarder Stone Marten Beech Marten Steenmarter Fouine Garduna Echte Marder Marder Hundeartige Raubtiere alle Bilder Hausmarder Einzelgaenger Kehlfleck weisser Kehlfleck Wald Laubwald Baumstumpf jagend jagt kletternd klettert Ausblick Verhalten Herbst Herbstlaub goldener Oktober Querformat Oktober
Technik: Nikon FX, 300/2.8 (in KB: 300 mm), ISO 6.400, f 2.8, 1/1.000 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Captive
Ansichten: 355